Ladeschaltung NiMH aus LED Teelichtern

Hallo Mitstreiter.

Ich habe hier eine Ladeschaltung aus einem LED Teelichter- Ladegerät, die ich nicht ganz verstehe:
Zum einen – Wird der Ladestrom durch die Sicherungsfunktion des LM324 geregelt ? (rund 30mA ? )  Und für was ist der 2W Widerstand an der Basis des Transistor ?

Hier die Schaltung :
Wäre über Beschreibungen bzw. Erklärungen bzw. Ideen sehr erfreut.
Gruß Bernhard DF7SX

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Edith vom 07.12.2019:

Durch eine Email wurde ich auf den Gedanken gebracht, dass an dem Transistor Basis und Kollektor vertauscht sein könnten…. Daraufhin habe ich viele Datenblätter nach dem C8050 Transistor gewälzt, die jedoch alle als anschluss- Schema C-B-E besitzen, aus dem OP die Ausgänge jedoch immer an den äußeren anschlüssen – E – angeschlossen sind. Zugegeben, die Idee ist gut, denn dann würde die Schaltung (für mich) Sinn machen. Habe unten zwei Bilder vergrößert angehängt, auf denen man sieht, wie die Transis angeschlossen sind.

 

Dann würde der Schaltplan nun so aussehen – scheint realistischer – nur die Basis direkt am OP Ausgang…. Hmmmmm….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*