Kunststoffglas wieder polieren

Hallo.

Soeben hab ich mich auf dem Balkon gewundert, warum einige meiner Solarleuchten immer schlechter wurden, bzw. gar kein Licht mehr von sich gaben. ok, dachte ich – Akkus hinüber, müssen im Ladegerät mal wieder konditioniert werden…. Das half exakt eine Woche, dann war dasselbe wieder.

Solarzelle vor dem Polieren

Irgendwie kam ich auf die Idee, dass der Ladestrom von den Solarzellen nicht mehr gut genug ist, weil das Plexiglas auf den Zellen vergilbt ist.

Dann begann die Recherche, wie und mit welchen Hausmitteln man dieses Glas wieder zum Glänzen locken könnte.

 

CeraClean

Dabei dachte ich an nass schleifen, an Displex, wie man es vom Handy kennt, bis zu Wasserstoffperoxyd…..  Die Lösung ist so einfach : Glaskeramikreiniger 🙂

Damit das Solarmodul ( die Abdeckung ) poliert und siehe da …. Das Ding tut wieder fast so wie früher…..

Solarzelle nach dem Polieren

 

Den tief sitzenden vergilbten chemischen Prozess bekommt man nicht weg, aber auf jedenfall DEUTLICH Besser als vorher :

Das Polieren hat lediglich 3-4 Min. gedauert….

Solarleuchte in Betrieb

Viel Spass beim Polieren….. 🙂

 

PS: Als Poliermaterial benutzte ich gewöhnliche Küchentücher….. Benutzung auf eigene Gefahr … 😉

Dieser Beitrag wurde unter Anleitungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*